Überspringen zu Hauptinhalt
+43 (0)650 73 63 53 8 info@cope.in Impressum & Kontakt
Indisches Mittagessen – Ein Tolles Diplomprojekt Von Hanna Laimgruber Und Larissa Reiter

Indisches Mittagessen – ein tolles Diplomprojekt von Hanna Laimgruber und Larissa Reiter

In der HBLA Saalfelden genossen LehrerInnen und SchülerInnen am 25. Oktober köstliches Linsencurry und Huhn in Cashewsauce mit Reis und original indischem „Naan“-Brot. Dazu wurde an den liebevoll dekorierten Tischen indische Köstlichkeiten wie „Chai“-Tee und Kokosbällchen gereicht.

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit kochten und organisierten Hanna Laimgruber und Larissa Reiter ein schmackhaftes indisches Mittagessen an ihrer Schule und sammelten dabei Spenden für Cope. MitschülerInnen und LehrerInnen wurden eingeladen in der Mittagspause die selbst gekochten indischen Gerichte zu genießen. Ein herzliches Dankeschön für die große Unterstützung geht auch an Betreuungslehrerin Frau Kubalek, die Fachvorständin Frau Payr, sowie die gesamte 2C Klasse.

Nach dem gelungenen Essen hielt Christine Erlinger-Sontag einen kurzen Fotovortrag über die Region Manaparai und die Arbeit von Cope. Durch den Verkauf der Gerichte konnten 250€ für Cope gesammelt werden.

Insgesamt haben wir ungefähr 90 Gerichte verkauft, durchwegs positives Feedback erhalten und womöglich einige dazu motivieren können, selber in die Welt der indischen Küche zu schnuppern. Wir hoffen auch, dass wir durch den Impulsvortrag einigen Zuhörenden die Augen für die schwierigen und teilweise untragbaren Lebenszustände der indischen Bevölkerungen öffnen konnten.

Unser Mittagessen und somit unser praktischer Teil der Diplomarbeit entpuppte sich als ein voller Erfolg und die Arbeit, die wir investiert haben hat sich in jedem Fall gelohnt.

An den Anfang scrollen