Überspringen zu Hauptinhalt
+43 (0)650 73 63 53 8 info@cope.in Impressum & Kontakt
2007 Erstes Haus Des Lernens Und Kuh-Projekt

2007 erstes Haus des Lernens und Kuh-Projekt

Das erste Haus des Lernens (Arivaham) wird im Dorf Mathur eröffnet

65 Waisen und Sozialwaisen leben im Nesa Karangal.
77 Kinder werden im Arivaham in Mathur betreut
21 Kinder werden im Dorf Ammapatei beim Lernen betreut
48 weitere Kinder erhalten im Juni Unterstützung für die Schulgebühren
10 junge Menschen absolvieren eine Berufsausbildung
unzählige Familien erhalten finanzielle Nothilfe

Neu für COPE arbeiten: eine Assistenzlehrerin im Nesa Karangal, eine Lehrerin und zwei Watchman/Hausmeister (teilzeit) in Mathur.

Finanzielle Unterstützung eines Tempels für die Unberührbaren.

April: Eine Delegation von COPE Österreich besucht die spanischen COPE-Freunde.
Juni: Ein Mädchen schließt die 12. Klasse ab, 6 junge Frauen eine Berufsausbildung.
September: Baubeginn des Hauses für alte Menschen „St. Joseph“.
Oktober: Rani besucht zum ersten Mal Österreich.
Oktober: Start des Frauenprojekts in Mathur, 10 Frauen erhalten Mikrokredite zum Kauf von Milchkühen.
November: Baubeginn des zweiten Haus des Lernens in Ammapatei.

An den Anfang scrollen